Mitteilungsblatt des Marktes Nittendorf

aUs dEr MarKtgEMEiNdE 10 Mitteilungsblatt Markt nittendorf Juli 2022 Pflanzaktion im Hochbeet Eine gelungene Aktion war die Bepflanzung eines Hochbeetes in Zusammenarbeit mit der EDEKA-Stiftung und unserem Paten Benedikt Mehringer vom örtlichen EDEKA in Nittendorf. Bei dieser Gelegenheit sollten die Kinder erleben, dass das Gemüse erst gepflanzt werden und wachsen muss, bevor man es erntet und essen kann. Zuerst wurde das Hochbeet im Baukastensystem aufgebaut und mit Erde befüllt. Unter der Anleitung von Benedikt Mehringer durften die Kinder zuerst die Samen von Karotten und Radieschen in die Erde stecken. Dann gab es unterschiedliche Salatarten zum Einpflanzen. Jedes Kind, das vorher mit einer Gärtnerschürze ausgestattet wurde, bekam eine Aufgabe. Fenchelpflanzen und Schnittlauch fanden ebenfalls Platz im Hochbeet. Am Schluss wurden noch zwei verschiedene Sorten von Tomaten eingepflanzt. Zum Gießen erhielt jedes Kind eine kleine Gießkanne und mit viel Freude wurde das Angepflanzte gewässert. Um einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende Ernte zu haben, hatte Benedikt Mehringer die fertigen Gemüsesorten zum Verkosten mitgebracht. Fast alle Kinder vernaschten Kohlrabi, Karotten, Radieschen und auch die Bananen. Zu guter Letzt erhielten die fleißigen GartenKids eine Urkunde mit nach Hause. Der Kindergarten Irgendwie Anders bedankt sich recht herzlich bei der EDEKA-Stiftung und vor allem beim EDEKA-Chef Benedikt Mehringer für diese tolle Aktion mit unseren Kindern. Trau-Dich-Kurs In Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz des BRK Nittendorf/Deuerling durften unsere Vorschulkinder an zwei Tagen einen Kurs in Erster Hilfe besuchen. Am ersten Tag lernten sie unter Anleitung von Fr. Neumann wie man sich im Notfall richtig verhält. Mit dem Spruch „111 Rettung kommt herbei“ wurde die Bedeutung des Notrufs erarbeitet. Wie werden Wunden richtig versorgt und was ist zu beachten beim Anbringen eines Pflasters konnten die Kinder praktisch ausprobieren. Ein wichtiger Baustein, nämlich die Stabile Seitenlage wurde noch gemeinsam geübt. Am darauffolgenden Tag bekamen wir Besuch von Herrn Matthias Krause, der mit dem Rettungswagen der Bereitschaft vorfuhr. Alle Geräte, die im Auto waren wurden betrachtet, erklärt und das Blutdruckmessgerät sowie die Rettungsliege ausprobiert. Auch das Martinshorn wurde in Betrieb genommen. Eine rundum gelungene Aktion, wofür wir allen Beteiligten herzlich danken, denn dadurch wird bereits den Kindern die Scheu und Angst vor dem wichtigen Thema Erste Hilfe genommen und die besondere Bedeutung vermittelt. Einladung zumWürstlessen Auch heuer wurde der ganze Kindergarten wieder sehr verwöhnt. Marianne Fuchs, Jutta Dürr und Herbert Rieder vom SSV Schönhofen luden alle Kinder und Erwachsenen des Kindergartens „Irgendwie Anders“ zumWürstelessen mit Pommes ins Vereinsheim ein. Voller Freude und mit großem Appetit gingen wir, wie die Kinder sagten, ins Wirtshaus. Liebevoll dekoriert und umsorgt von den drei Sponsoren durften wir eine leckere Mahlzeit und eine schöne Stunde erleben. Ihr seid echt eine Wucht und wir alle sagen vielen, lieben Dank! anzeige BRK-integrativ-Kindergarten „irgendwie anders“

RkJQdWJsaXNoZXIy OTM2NTI=