Mitteilungsblatt der Gemeinde Wenzenbach

Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr Taizé-Gebet in der katholischen Pfarrkirche St. Peter Sonntag, 7. Juni, 11.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Bernd Kritzenthaler Sonntag, 14. Juni, 11.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Drechsler Sonntag, 21. Juni, 11.00 Uhr Gottesdienst mit Lektor Tobias Gärtner Sonntag, 28. Juni, 11.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Arne Schnütgen Liebe Gemeinde, wir freuen uns, dass wir wie- der mit den Gottesdiensten starten konnten. Einige Vorsichtsmaßnahmen müssen jedoch beachtet werden: Nur mit Mund-Nasen-Schutz ! Bitte bringen Sie Ihre Maske von Zuhause mit. Mit Mindest-Abstand: 2 Meter ! In der Kirche dürfen nur die blauen Stühle genutzt werden. Ausgenommen sind Haus- gemeinschaften. Maximal 25 Personen, dann ist die Kirche ! leider voll. Um das vorher abschätzen zu können, teilen Sie uns doch bitte mit, wenn Sie kommen wol- len: 09407 8121852 (gerne einfach auf den AB sprechen) oder: arne.schnuetgen@elkb.de Die Gottesdienste werden live im Internet über- tragen. Siehe: www.regenstauf-evangelisch.de Außerdem informieren wir Sie via Internet www.regenstauf-evangelisch.de, die Mittel- bayerische Zeitung und Aushängen in unserem Schaukasten. Auf jeden Fall sind wir für Sie erreichbar, vor allem auch in seelsorgerischen Anliegen. Pfarrer Arne Schnütgen: 09407 8 12 18 52 Bitte lassen Sie sich nicht irritieren, wenn sich der Anrufbeantworter meldet. Nennen Sie Ihren Namen und Telefonnummer. Wir rufen zurück. Ev.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Bahnhofstr. 10 93173 Wenzenbach Pfarrer Arne Schnütgen, Tel.: 09407/8121852 e-mail: arne.schnuetgen@elkb.de Pfarrbüro: Christiane Hammwöhner, Montag 10.00 bis 13.00, Tel.: 09407/8121852 e-mail: christiane.hammwoehner@elkb.de ev. luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 31 ausgabe 05/2020 kirche & soZiAles Amtliches Mitteilungsblatt Wenzenbach JehovaS Zeugen gottesdienste trotz Corona-Krise Jehovas Zeugen haben frühzeitig reagiert und bieten die Möglichkeit, Gottesdienste trotz Beschränkungen gemeinsam zu erleben Das bundesweite Versammlungsverbot stellte viele Kirchen und Gemeinden vor eine große Herausforderung. Jehovas Zeugen haben auf diese Situation innovativ reagiert. Gottesdienst per Videokonferenz Bereits seit 2013 bieten die ortsansässigen Gemeinden von Jehovas Zeugen kranken Personen, die kurzzeitig oder langfristig keine Gottesdienste besuchen können, die Möglichkeit an, diese per Telefonkonferenz mitzuverfolgen. Da aufgrund der aktuellen Pandemie jedoch alle Gemeindemitglieder ihren Gottesdiensten physisch fernbleiben, gehen sie nun einen Schritt weiter: Sie strea- men ihre Gottesdienste per Videokonferenz. Zusammen ist man weniger allein Dank moderner Apps können so alle Mitglie- der wie gewohnt an ihren Gottesdiensten teil- nehmen. Dank Audio- und Videoübertragung bieten diese Konferenzen außerdem die Mög- lichkeit zum Austausch. Vor allem den Älte- ren wurde mit viel Geduld die neue Technik nähergebracht – und das mit Erfolg! So füh- len auch die derzeit besonders betroffenen Personen, dass sie in der Krise nicht allein sind. Weitere Hinweise und Informationen sowie das komplette Onlineangebot in Form von Videos und Downloads findet man kostenfrei auf der Website www.jw.org Jehovas Zeugen Regenstauf anzeige

RkJQdWJsaXNoZXIy OTM2NTI=